deutsch
english

Schulung AschheimZur Übersicht

Fahrausweis Flurförderzeuge (Staplerschein)
DGUV 68 (BGV D27) und DGUV G 308-001 (BGG 925)

Zentrale Aschheim

Die Dauer der Schulung beträgt in der Regel 1 Tag und richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer bzw. deren Vorkenntnisse.

08:30 bis ca. 12:00 Uhr theoretischer Teil
13:00 bis ca. 16:30 Uhr praktischer Teil

Bei Teilnehmer ohne Vorkenntnisse wird der praktische Teil am darauffolgenden Werktag fortgesetzt.

Schulungsort
Roggermaier Zentrale München, Eichendorffstraße 25 in 85609 Aschheim bei München
Routenplaner

Anmeldung
Bitte füllen Sie den Anmeldebogen je Schulungsteilnehmer aus und senden uns diesen per Email an ipaf@roggermaier.de oder per Fax an 089/905006-55 zurück. Sie erhalten dann umgehend eine Reservierungsbestätigung. Namentlich gemeldete Schulungsteilnehmer können bis zum Schulungsbeginn jederzeit durch eine andere Person ersetzt werden. Die aktuelle Anzahl freier Plätze erfragen Sie bitte telefonisch unter 089/905006-0.

Stornierung
Eine Stornierung bis 8 Tage vor Schulungsbeginn ist kostenlos möglich.
Bei einer Stornierung bis 3 Tage vor Schulungsbeginn werden 50% der Kursgebühr berechnet. Ansonsten ist die Anzahl der reservierten Schulungsplätze verbindlich und die Kursgebühren werden in jedem Fall fällig.
Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl müssen wir uns eine Verlegung des Schulungsorts oder des Schulungstermin vorbehalten. In diesem Fall werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.
Alle Daten werden entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. 

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung sind:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • gute gesundheitliche Verfassung, um die gestellten Aufgaben – besonders in der praktischen Prüfung – zu erfüllen
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Bitte am Schulungstag mitbringen:

  • bestätigte Anmeldung zur Schulung
  • Personalausweis oder Pass, ggf. vorhandene Schulungsnachweise
  • persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe)
  • passende Kleidung (der praktische Teil findet in der Regel im Freien Statt)

Der theoretische Teil der Schulung beinhaltet im wesentlichen folgende Punkte:

  • rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Funktion und Aufbau von Flurförderzeugen
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Theoretische Prüfung

Im praktischen Teil werden mit einer Schulungsmaschine folgende Punkte geübt:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Überprüfung vor jedem Einsatz und tägliche Wartung
  • Lastschwerpunktdiagramm
  • Fahren und Rangieren, korrektes Positionieren, Verlassen des Flurförderzeuges
  • Praktische Prüfung, Bewertung der gestellten Aufgaben.

Kontakt

Zentrale München-Aschheim
0 89 / 90 50 06 -0

Beratung & Bestellung -60
Technischer Service -30
Abmeldung & Freimeldung -40

info@roggermaier.de